Istrien - Pula

 

 

Istrien

 

Spätestens an der Sprachenvielfalt im nördlichen Kroatien, "hört" der Besucher die abwechslungsreiche Geschichte des Landes. Landschaftlich ist kein besonderer Unterschied zwischen Piran oder Umag. Während jedoch Piran in Slowenien liegt, ist Umag Kroatien zugehörig.

Slowenisch oder Kroatisch, vielleicht auch Italienisch oder Deutsch, in einem Restaurant werden Sie in allen Sprachen angesprochen. Die Westküste Istriens bietet dem Besucher zahlreiche Badestrände und mittelalterliche Ortschaften. Die Ostküste fällt meist steil ins Meer ab.

Auf einigen wenigen Stränden z.B. in Labin tummeln sich Massen von Touristen. Pula im Süden bietet mit Medulin oder der Halbinsel Premantura die schönsten Strände Istriens.

 

 

 

 

 

 

Pula

 

Pula ist eine pulsierende Stadt im Süden Istriens. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das berühmte Amphitheater. Das Bauwerk ist sehr gut erhalten und imposant. Es entstand im 1 Jhdt. in der Regierungszeit Kaiser Vespasian. Wurden hier in antiker Zeit Gladiatorenkämpfe abgehalten, so sind es jetzt Sommerfestivals.

Am einstigen Forum steht der Augustustempel und das im Jahre 1296 entstandene Rathaus.

 

 

Lautsprecher Teufel