Murau - Frauenalpe - Kreischberg

 

 

Murau

 

Schloss Murau thront gewaltig über der mittelalterlichen Stadt Murau, die am Oberlauf der Mur gegründet wurde. Von weitem ist das im 17. Jhdt. erbaute Renaissance Schloss sichtbar. Die Burg Murau wurde bereits 1250 urkundlich erwähnt. Das Schloss befindet sich im Privatbesitz der Familie Schwarzenberg.
Die Pestsäule am Hauptplatz erinnert an die verheerende Pest von 1715. Die Stadtpfarrkirche wurde 1284 erbaut und ist wegen ihrer Fresken sehenswert.
Die waldreiche Region Murau bietet nicht nur Erholungssuchenden Ruhe und Entspannung, viel mehr ist Holz in dieser Region Existenzgrundlage. Das Holzmuseum bietet Einblick zum Thema Holz.
Für Bierliebhaber ist die moderne Brauerei im Ort ein absolutes Muss. Dank Tradition und Qualität wird hier seit über 500 Jahren Bier gebraut.
Im Jahre 1894 hat die Murtalbahn ihren Betrieb aufgenommen. Der gesamte Holztransport wurde mit der Murtalbahn durchgeführt und erst zu Beginn des 1. Weltkrieges kam es zur Steigerung des Personenverkehrs. Die 65 km lange Strecke Unzmarkt – Tamsweg ist heute noch in Betrieb.

 

 

 

 

 

 

Die Region bietet viele Alternativen ob im Sommer oder im Winter. Der Skifahrer wird sich für den Kreischberg entscheiden, der Abwechslung und Spaß bietet. Der Genießer wird sich in den zahlreichen Gasthöfen und Restaurants wohlfühlen. Regionale Kost und Gemütlichkeit ist für diese Region selbstverständlich.

 

Ausflugsziele:

Stift St. Lambrecht
Brauereimuseum
Naturpark Grebenzen
Skigebiete Kreischberg und Frauenalpe

 

 

Lautsprecher Teufel